Klassenpflegschaften

Die Klassenpflegschaft (Elternabend) findet einmal pro Schulhalbjahr statt. Diese beiden Pflichttermine werden durch die Schulleitung festgelegt. Zur Klassenpflegschaft laden die beiden Elternvertreter ein, die in der ersten Klassenpflegschaft von den Eltern der Klasse gewählt werden. Bei Wahlen/Abstimmungen innerhalb der Klasse haben Vater und Mutter je eine Stimme. Das Stimmrecht kann nur bei Anwesenheit ausgeübt werden.

In Klassenstufe fünf laden zu ersten Klassenpflegschaft die Klassenlehrer ein. Die Einladung mit Tagesordnung wird üblicherweise per Email und/oder als Handzettel an die Schüler ausgegeben. Dies muss nach dem Schulgesetz mit einem Vorlauf von zwei Wochen erfolgen. Die Tagesordnung entwirft der Elternvertreter zusammen mit dem Klassenlehrer. Im Zusammenhang mit der Einladung wird ein Rücklaufzettel verteilt, der an den/die Klassenlehrer/in über die Schüler zurückzugeben ist.

Die Elternvertreter sollten im Rahmen der Klassenpflegschaft eine Klassenliste mit allen Schüler und Elterndaten erfassen. Hierzu ist es sehr hilfreich, wenn alle Eltern Ihre E-Mail-Adresse eintragen und die Elternvertreter einen Klassen-E-Mail-Verteiler erstellen. Über das Jahr erhalten Elternvertreter die meisten Informationen des Elternbeirats als E-Mail. Diese können bzw. sollen i.d.R. an die Eltern weitergeben werden. Ein Vorlage und Beschreibung für eine Klassenliste findet sich hier. Diese dient auch zur Informationsweitergabe im Krisenfall. Hierzu werden die Eltern in Info-Gruppen eingeteilt.

Die Elternvertreter sollten umgehend nach dem ersten Elternabend Kontakt mit dem Elternbeirat aufnehmen und Klasse, Namen, Adresse und Telefonnummer angeben. Am besten per E-Mail an eb-ekrs@stutensee.net.

Im Verlauf der Klassenpflegschaft werden Themen der Klasse mit dem/r Klassenlehrer/in besprochen. Im Zuge der Klassenpflegschaft besuchen diese auch nach und nach die Fachlehrer der Klasse. Möchte die Elternschaft sichergehen, dass ein bestimmter Fachlehrer anwesend ist, so sollte vorher dies an den/die Klassenlehrer/in herangetragen werden. Eine wichtige Information ist die sog. Fachlehrerinformation, die die Zusammensetzung der Benotung widergibt. Die Fachlehrerinformation kann auch über den Klassenlehrer im Vorfeld von den Fachlehrern erfragt werden. Eine Vorlage findet sich hier. Weiterhin werden in der Klassenpflegschaft Informationen aus dem Elternbeirat weitergegeben.