Herzlich Willkommen

DER TAG DER OFFENEN TÜR 2021

Die EKRS stellt sich in diesem Schuljahr coronabedingt hier auf der Homepage in einem Onlineformat vor.
Klicken Sie auf den unten stehenden Link und verschaffen Sie sich einen virtuellen Einblick in unser Schulleben. Informieren Sie sich über eine Präsentation und lernen Sie unsere Schulsozialarbeiterin kennen.

Wir freuen uns auf Ihren Online-Besuch,
das Team der EKRS

 

Erich Kästner Realschule freut sich über großzügige Spende der Volksbank Stutensee-Weingarten eG

Bild von 2020

Zu Beginn des neuen Jahres hatte die Erich Kästner Realschule in Stutensee allen Grund zur Freude: Wie bereits in den Jahren zuvor erhielt die Schule eine großzügige Spende der Volksbank Stutensee-Weingarten eG in Höhe von 1500€.
Diese beachtliche Summe kam durch die Gewinnausschüttung des Erlöses des VR-Gewinnsparens zustande. Hierbei wird bei den Gewinnsparern der Bank von jedem Los ein Teil an Vereine und Organisationen für einen guten Zweck gespendet.

Leider war auf Grund von Corona in diesem Jahr eine persönliche Übergabe des Schecks an die Erich Kästner Realschule nicht möglich. Das Foto zeigt die Scheckübergabe aus dem letzten Jahr.

Der Förderverein der Erich Kästner Realschule bedankt sich im Namen der Schule herzlich für die großzügige Spende und möchte den Betrag nutzen, um einige bewährte und auch neue Projekte zum Wohle der SchülerInnen zu unterstützen. Angedacht sind hierbei vor allem Präventionsprojekte in unterschiedlichen Bereichen, die verstärkt umgesetzt werden sollen, sobald es die Corona-Bedingungen wieder zulassen.

Liebe Eltern, die neuen Beschlüsse der Landesregierung zum Schulstart liegen uns seit heute Nachmittag vor. Am Montag, 11.01.2021 wird kein regulärer Unterricht an der Schule stattfinden. Derzeit planen wir die konkrete Umsetzung der Vorgaben für die EKRS. Sie werden schnellst möglich über Ihre Elternvertreter*innen und hier auf der Homepage informiert.

Im Anhang das Schreiben des Kultusministeriums, das uns als Maßgabe dient.

Die Schulleitung

Liebe Eltern,

dem angehängten Elternbrief 10 können Sie entnehmen, auf welche Art und Weise, das Schreiben des Ministeriums für die EKRS umgesetzt wird. 

Lesen Sie bitte dazu hier:

Vorlesewettbewerb 2020 an der EKRS – Schulsieger ermittelt

Vier begeisterte (Vorlese-)Bücherwürmer trafen sich am Donnerstag, 03.12.2020, mit ihren Deutschlehrkräften zur Ermittlung des diesjährigen Schulsiegers im Rahmen des bundesweiten Vorlesewettbewerbs für die 6. Klassen.

Die vier Schülerinnen und Schüler  vertraten jeweils eine der 6. Klassen der EKRS als deren Klassensieger. Leider konnte die Entscheidung zum Schulsieger in diesem Jahr coronabedingt nicht im Rahmen der Nikolausfeier stattfinden, bei der vor großem Publikum vorgelesen wird.  Trotz allem waren die vier Teilnehmer*innen motiviert am Start und gaben ihr Bestes. Für die Klasse 6a trat Emily Roos an, für die Klasse 6b Luca Kiefer, für Klasse 6c Tyler Baier und für die Klasse 6d Maxx Vogt.

Schulsieger wurde Tyler Baier, Klasse 6c, mit dem Buch „Die Chroniken von Mistle End: Der Greif erwacht“ von Benedict Mirow. Herzlichen Glückwunsch! Tyler freut sich schon sehr darauf, die EKRS im Kreisentscheid zu vertreten.

Einschulungsfeier an der Erich Kästner Realschule

Am Montag, den 14.09. wurden 82 neue 5.-Klässler an der Erich Kästner Realschule begrüßt.

Nach einem Musikbeitrag von Ioannis aus Klasse 8 musste Konrektor Stefan Baum in seiner Ansprache zunächst auf die Maskenpflicht hinweisen. Danach stellte er dann das Team der Erich Kästner Realschule vor und ermutigte die neuen Schülerinnen und Schüler sich jederzeit vertrauensvoll an dieses Team zu wenden.

Wie schon in den letzten Jahren wurden die Gäste von einer Gruppe 7. Klässler in verschiedenen Sprachen willkommen geheißen. Diese Geste zeige, dass die EKRS eine „ganz schön bunte“ Schule sei, die sich auf weitere Bereicherungen freue, betonte Herr Baum.

Den Eltern gegenüber unterstrich er, wie wichtig deren Unterstützung und der Kontakt zu den Lehrkräften sei. So könne man an einem Strang ziehen, damit sich aus jungen Menschen reife junge Erwachsene entwickeln könnten.

Nach einem Klavierstück von Jana aus Klasse 7 wurden die neuen Schülerinnen und Schüler zu den KlassenlehrerInnen gerufen und fanden sich zu einem ersten Kennenlernen zusammen. Währenddessen wurden die Eltern über weitere Details des Schulalltags und der Gepflogenheiten an der ERKS informiert und konnten Kontakte knüpfen. Der Förderverein stellte an einem Stand seine Arbeit vor und Schulsozialarbeiterin Stella Schultheiß stand für Fragen bereit.

Den neuen 5.-Klässlern wünscht die Schulgemeinschaft ein herzliches Willkommen!

 

VERABSCHIEDUNG DER ABSCHLUSSJAHRGÄNGE AN DER EKRS

„Mit einer stimmungsvollen Feier in der Festhalle“…so und ähnlich wurde in den letzten Jahren der Artikel zur Abschlussfeier der Erich Kästner Realschule eingeleitet. Alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, Geschwistern und Lehrern konnten im großen Rahmen ihren Schulabschluss feiern. Doch dieses Jahr mit Corona? Begrenzte Teilnehmerzahl, Abstand, Hygienemaßnahmen…?

Kein Grund für die Absolventen der EKRS sich die Laune verderben zu lassen. Am Freitag, den 24.07.2020 wurden zwar im kleinen Rahmen, aber dennoch stimmungsvoll und in elegantem Outfit die Schülerinnen und Schüler der Realschule verabschiedet. Die dafür festlich geschmückte Mensa des Schulzentrums bot ausreichend Platz für jeweils eine Klasse mit ihren Lehrern und der Schulleitung. 59 Prüflingen konnten sich über ihren bestandenen Realschulabschluss freuen.

Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde den Absolventen der G-Niveaus am Ende der Klasse 9 ihr Hauptschulzeugnis überreicht. Acht Schülerinnen und Schüler konnten sich über einen gelungenen Abschluss freuen. Sie hatten ihre ebenfalls stimmungsvolle, aber kleine Feier am Dienstag, den 28.07.2020 im großen Konferenzraum der EKRS.

Nach einer Begrüßung durch Konrektor Stefan Baum ließ Schulleiterin Inge Steimer die Schülerinnen und Schüler in ihrer Rede hochleben. In beiden Fällen betonte Frau Steimer die Besonderheit der diesjährigen Abschlussprüfung und lobte das Durchhaltevermögen aller Schülerinnen und Schüler trotz vieler unsicherer Momente. Sie ermutigte dazu, den unschätzbaren Wert des lebenslangen Lernens zu erkennen und in  zukünftigen Herausforderungen die Chancen und Möglichkeiten für jede einzelnen zu sehen.

Sowohl Bürgermeisterin Becker als auch Schülersprecher Valentin Heilmann schickten per Video ihre Grußbotschaft an die Klassen. Die musikalische Untermalung kam in diesem Jahr zwar nur von der Konserve, trug aber dennoch zunächst zur Besinnung und dann Auflockerung bei. Ebenfalls ungewöhnlich war das Outfit bei der Überreichung der Zeugnisse: Mundschutz und weiße Schutzhandschuhe auf Seiten der Schulleitung, statt Händeschütteln ein Ellenbogengruß.

Besonders gewürdigt wurde bei der Feier der Realschulabsolventen die Jahrgangsbesten Emily Benz (10c), Lisa Niklas und Katharina Lindner (10a) mit dem Notendurchschnitt 1,4. Weitere 24 SchülerInnen erhielten Belobigungen für besondere Leistungen.

Während beider Feiern und im Anschluss daran wurden Fotos gemacht, die den Schülerinnen und Schülern als Foto-CD am Ende der Ferien zugehen werden.

Glückliche Gewinnerin beim 50. internationalen Jugendwettbewerb der Volksbank Stutensee Weingarten

Das Foto zeigt die glückliche Gewinnerin Emilia Goerke bei der Preisübergabe

Jeder Mensch braucht Glücksmomente,-und einen solchen hat wohl Emilia Goerke aus der Klasse 5c der EKRS Realschule Stutensee bei ihrer Siegerehrung verspüren dürfen. Grund dafür war ihr Bild zum Thema “Glück ist…“, welches die Juri aus ihrer Altersgruppe als Bestes auserwählt hat. Als Anerkennung für ihre kreative Leistung bekam sie eine Slackline überreicht.

Liebe Emilia, die EKRS gratuliert dir ganz herzlich zu deinem 1. Platz!

CORONA - ALLES ANDERS

Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a  beschäftigten sich im Homeschooling im Fach BK zum Thema "Corona - Alles anders". Wer wollte, durfte sich bei der Mitmach-Aktion der PH Karlsruhe beteiligen, die eine Online-Ausstellung anbot. Die Klasse war sehr rege und und hatte tolle Ideen.
Wir freuen uns, dass bisher drei Werke der Klasse 5a von Jamie-Lee Mändle, Lea Troßbach und Fabienne Schmidt als Kunstwerke des Tages ausgewählt und online auf der Homepage der PH Karlsruhe präsentiert wurden.
Wir sind sehr stolz auf Euch, dass Ihr in dieser außergewöhnlichen Zeit so kreativ seid.
Schauen Sie doch mal rein  https://www.ph-karlsruhe.de

Die Erde in den Händen des Virus von Jamie-Lee Mändle.
Mädchen im Karton von Fabienne Schmidt.
Gesicht mit und ohne Mundschutz von Lea Troßbach.